DETECT & DEFEND 2017 – iT-CUBE SYSTEMS im Dienste der IT-Sicherheit

Mit künstlicher Intelligenz und Machine Learning gegen Cyber-Bedrohungen.

MÜNCHEN, 07. Februar 2017 – Unter dem Motto „iT-CUBE 0017 – Im Dienste der IT-Security“ lädt iT-CUBE SYSTEMS, Full-Service-Provider für IT-Sicherheitslösungen, am 8. und 9. März zur zehnten Detect & Defend, der jährlich stattfindenden Cyber-Security-Messe. Im Veranstaltungsforum Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck bei München präsentiert iT-CUBE SYSTEMS zusammen mit Technologiepartnern wie beispielsweise Anomali, Cylance, LogRhythm, ForeScout oder Lastline die neuesten Lösungen und Dienstleistungen für effektive und zukunftsfähige Sicherheitsarchitekturen. Undercover gegen Hacker und Co.

Die Veranstaltung steht dieses Jahr ganz im Zeichen selbstlernender Systeme, künstlicher Intelligenz im Einsatz gegen Malware, smarter Absicherung von Endgeräten und der Abwehr gegen die immer ausgefeilteren APTs. Passend zum Motto der Detect & Defend wird der ehemalige Geheimagent, Kriminalist und Bestsellerautor Leo Martin in seiner Keynote die Gäste in die Welt von Geheimdiensten, Spionage und berufsmäßiger Täuschung einführen. „Spätestens seit Edward Snowden und Wikileaks wissen wir, dass alle nur unsere Daten wollen“, so Andreas Mertz, Gründer und CEO von iT-CUBE SYSTEMS. „Egal ob Geheimdienste wie der BND, die NSA oder Cyber-Kriminelle, die Wirtschaftsspionage betreiben – die Zeit ist reif, zurückzuschlagen.

Auf der Detect & Defend zeigen wir, welche Mittel und Wege Unternehmen haben, sich den wachsenden Bedrohungen im Cyberspace entgegenzustellen.“ Im Laufe des Konferenztags am 8. März bekommen interessierte Besucher neben der Keynote von Leo Martin in drei parallelen Tracks Informationen zu App-Security, künstlicher Intelligenz, Endpoint Security, Cloud-Sicherheit oder der Absicherung des Internets der Dinge. Highlight des Workshop-Tags am 9. März ist eine Live-Hack-Vorführung des iT-CUBE Experten Lion Nagenrauft, der zeigt, wie anfällig Web-Applikationen gegenüber externen Angriffen sind. Partner der Detect & Defend sind agileSI, Anomali, Cybereason, Cylance, Echo, Exabeam, ForeScout, Lastline, LogRhythm, NetMotion, Palo Alto Networks, Skyhigh, Splunk, Tanium, Tenable, Vectra sowie Veracode.

Weitere Informationen zur Veranstaltung, den Workshops und Vorträgen sowie den Link zur Anmeldung finden Interessenten unter www.detect-defend.de.

Über SecureLink
Die SecureLink Group wird bereits heute von führenden Analysten als gewichtige neue Kraft im europäischen IT-Sicherheitsmarkt bewertet. SecureLink wurde 2003 gegründet und liefert als führender Cyber Security, Infrastruktur und Managed Service Provider integrierte Sicherheitslösungen für Unternehmen und Institutionen. Das Unternehmen bietet sowohl Integrationsleistungen als auch Managed Security Services (MSS) und hilft so seinen Kunden, den komplexen Herausforderungen in der IT-Sicherheit gerecht zu werden, Risiken zu reduzieren und eine sichere und zuverlässige Infrastruktur bereitzustellen. SecureLink beschäftigt aktuell mehr als 550 Mitarbeiter und ist präsent in den Niederlanden, Schweden, Belgien, Dänemark, Norwegen und Großbritannien. Das für die DACH-Region zuständige Mitglied der SecureLink Gruppe ist die iT-CUBE SYSTEMS AG.

Wir sind Spezialisten für Cyber Security. Damit beschäftigen wir uns jede Stunde, jeden Tag. Deshalb verlassen sich unsere Kunden auf uns und deshalb konnten wir uns diese Spitzenposition im Bereich Cybersicherheit in Europa sichern. Cybersicherheit bedeutet jedoch mehr als nur Schutz. Cybersicherheit bedeutet auch Befähigung. Durch uns sind Unternehmen in der Lage, in Sachen Innovation, Effizienz und Zusammenarbeit auf sichere Art und Weise zu agieren. Durch den Aufbau von Vertrauen und die Hilfestellung für unsere Kunden wird der Cybersicherheit außerdem ein Mehrwert verliehen. Kurz – wir machen sichere Geschäfte möglich.

Pressekontakt:
Michaela Gross
Grayling Deutschland
T: 089 411123 217
E: it-cube-systems@grayling.com

2017-11-24T14:24:05+00:00 7. Februar 2017|